Zürichsee

Der Zürichsee bietet eine Menge Tauchplätze, sowohl am linken wie am rechten Seeufer. In der Regel ist das Wasser eher etwas trüber als z.B. das vom Vierwaldstättersee, doch dafür tummeln sich häufig mehr Fische darin. Am oberen Zürichsee sind im Tauchplatzführer der Schweiz keine Tauchplätze aufgeführt. Das Wasser ist dort von Schwemmstoffen der Linth in der Regel trüber als im unteren Teil. Vermutlich wirkt der Damm zwischen Rapperswil und Pfäffikon als Barriere, da der See dort sehr flach ist und sich die Schwebeteilchen vorher absenken. Mai 2006 bis Juni 2019, 37 Fotos.

Schnecke © Bernd Nies Taucher mit Scheinwerfer © Bernd Nies Holzpflock © Bernd Nies Trüsche © Bernd Nies Egli © Bernd Nies Krebs © Bernd Nies Krebs © Bernd Nies Krebs © Bernd Nies Krebs © Bernd Nies Ansaugrohr © Bernd Nies Pedalo-Wrack © Bernd Nies Baum © Bernd Nies Baumgruppe © Bernd Nies Umgestürzter Baum © Bernd Nies Spiegel © Bernd Nies Dori © Bernd Nies Steinhaufen © Bernd Nies Selfie © Bernd Nies Steg mit Leiter © Bernd Nies Pumpwerk von unten © Bernd Nies Ansaugrohr © Bernd Nies Unterm Pumpenhaus © Bernd Nies Rohrstutzen © Bernd Nies Seegras im Sonnenschein © Bernd Nies Ansaugrohr Pumpwerk Rüschlikon © Bernd Nies Hechte © Bernd Nies Hecht © Bernd Nies Seegras © Bernd Nies Sonnenbarsche © Bernd Nies Unterm Pumpenhaus © Bernd Nies Sonnenbarsche © Bernd Nies Sonnenbarsch © Bernd Nies Sonnenbarsch © Bernd Nies Sonnenbarsch © Bernd Nies Sonnenbarsch © Bernd Nies Seegras © Bernd Nies Eglischwarm © Bernd Nies