Rhein

Der Rhein entspringt im Kanton Graubünden (Vorderrhein entspringt im Thomasee in der Nähe des Oberalppasses und fliesst durch die Surselva — Hinterrhein entspringt an den Hängen von Rheinwaldhorn, Güferhorn und Rheinquellhorn — Zusammenfluss bei Tamins/Reichenau), fliesst durch den Bodensee und mündet in die Nordsee. Die bekanntesten Tauchplätze sind der Alten Rhein bei Diepoldsau und bei der Zollbrücke in Rheinau. Im Rhein trifft man zwar recht oft auf Aale, dennoch ist diese Tierart am Aussterben. Um zu laichen wandern Aale aus allen Flüssen Europas quer über den Atlantik in die Sargassosee. Da es aber allein schon zwischen Bodensee und Basel elf Flusskraftwerke gibt und pro Kraftwerk rund ein Drittel der wandernden Aale in den Turbinen umkommen, wird kaum je ein Aal die Chance haben, sich fortzupflanzen. April 2007 bis April 2018, 18 Fotos.

Seerosen © Bernd Nies Schleien © Bernd Nies Hecht © Bernd Nies Süsswasserschwamm © Bernd Nies Aal © Bernd Nies Rotauge © Bernd Nies Taucher © Bernd Nies Hecht © Bernd Nies Aal mit Rotauge © Bernd Nies Aal © Bernd Nies Aal © Bernd Nies Wels 1 © Bernd Nies Wels 2 © Bernd Nies Wels mit Sonne © Bernd Nies Unter der Brücke © Bernd Nies Jungfische © Bernd Nies Tauchbuddy © Bernd Nies Wasseroberfläche © Bernd Nies